• 2011 Habilitation am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig bei Prof. Dr. Günther Heeg: Wissenskultur Tanz: Der choreographierte Körper im Theater
  • 1998 Promotion am Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Hart­mut Böhme: Merce Cunningham und der Moderne Tanz. Körperkonzepte, Cho­reographie und Tanzästhetik [summa cum laude]
  • 1992 – 1995 Graduiertenkolleg Theater als Paradigma der Moderne. Drama und Theater im 20. Jahrhundert (ab 1880) an der Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • 1984 – 1991 Studium der Deutschen Literaturgeschichte und Allgemeinen Literatur-wissenschaft mit Schwerpunkt Theater und Medien. [Magister sehr gut]

Außeruniversitäre Arbeitsfelder

  • seit 2016 Ki-Song Instructor (Daily Energy Movements)
  • seit 2014 Konzeptionelle und dramaturgische Beratung für zeitgenössische Choreograph_innen (u.a. Doris Uhlich, Laurent Chétouane)
  • seit 2013 Kritikerin für die Fachzeitschrift TANZ
  • 1998 - 2007 Mitarbeiterin und wissenschaftlicher Beirat für tanzjournal / tanzdrama
  • seit 2006 Mitglied im Leitungsteam des Deutschen Instituts für Tanzpädagogik; wissenschaftliche Mitarbeiterin für tanzpädagogische Projektarbeit
  • 1996 – 1999 Dramaturgie am "Das TAT" und Ballett Frankfurt / William Forsythe, Städtische Bühnen Frankfurt am Main
  • 1988 – 1994 Kuratorin und leitende Organisation für Tage des Tanzes – Internationales Tanzfestival in Lahr/Schw. und Ettlingen/Karlsruhe 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok